Mini (13), Chihuahua

Unsere kleine Mini ist die winzigste Seelentrösterin. Sie ist eine sehr kleine Hündin, die mit einem schlimmen Leistenbruch zu uns kam und sofort operiert werden musste. Nachdem sie sich damals von der OP erholt hatte, kam der nächste Schock: Mini hörte nicht auf zu bluten, Not OP, Gebährmutter extrem vergrößert und kurz vorm Platzen. Mini wurde kastriert und hat alles gut überstanden, trotz Trachealkollaps und Herzgeräuschen. Inzwischen ist bei der Mini Omi das Herz sehr schlimm krank, ihre Herzklappe schließt nicht richtig und aufgrund des fortschreitenden Trachealkollapses wird das Herz immer mehr beansprucht. Mini bekommt viele Medikamente, für ihr kleines Herz, gegen das Wasser in der Lunge und für den Kreislauf. Wir wissen nicht, wie lange wir unsere Mini noch bei uns haben, aber bis es soweit ist, versuchen wir es ihr so schön wie möglich zu machen. Sie hat einen starken Lebenswillen und kämpft. Sie ist unser kleiner Löwe und einfach so zauberhaft. Die schweren Hustenanfälle machen ihr zu schaffen, so dass Laufen mittlerweile schwer fällt. Am liebsten kuschelt Mini im Bett oder in einem gemütlichen Hundekörbchen.

 

Mini freut sich über Paten :-)